Weltkindertag in Unterkochen

Die neunte Vollversammlung der Vereinten Nationen empfahl im Jahr 1954, einen weltweiten Kindertag einzurichten. Als Datum wurde der 20. September hierzu festgelegt. Ziel des Weltkindertages soll ein Einsatz für die Rechte der Kinder, Förderung der Freundschaft unter Kindern und Jugendlichen sein. Außerdem sollen die Regierungen öffentlich dazu verpflichtet werden, die Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF zu unterstützen. Dieser Tag wird in mehr als 145 Staaten gefeiert.

(© )
Aus Anlass des Weltkindertages trafen sich die Kinder der Grundschule und der Kindergärten auf dem Rathausplatz und machten mit ihren Transparenten auf die Rechte der Kinder in dieser Welt aufmerksam.

Jede Schulklasse und jeder Kindergarten starteten einen Großluftballon. Ein gemeinsames Lied „Pole Paulchen“ bereicherte neben der Ausgabe von Wasser, Brot und Schokoriegel das gemeinsame Treffen auf dem Rathausplatz.

Ortsvorsteher Karl Maier versprach den Kindern ein Pizzaessen, dessen Luftballon am weitesten geflogen ist. Der Kommentar der Kinder „Schön, dass wir uns gemeinsam auf dem Rathausplatz versammelt haben, um auf uns alle aufmerksam zu machen.“

(Text/Fotos: Hubert Mahringer)
© Stadt Aalen, 24.09.2008

Veranstaltungen