Unterkochener Sommertage vom 18. bis 20. Juni 2010

Zum 37. Mal richteten die in der ARGE Sommertage vertretenen Vereine das Kinderfest und die Unterkochener Sommertage aus.

(© )
Trotz regnerischem Wetter starteten die Unterkochener Sommertage bereits am Freitagabend mit einer Veranstaltung für die Jugend. So kamen bei toller und guter, heißer Rockmusik die Jugendlichen voll und ganz auf ihre Kosten. Veranstaltet wurde dieser Abend von der Gruppe plug & play aus Unterkochen.

Die Initiatoren Schule, Ortsvorsteher und Verantwortliche der Unterkochener Sommertage haben es sich nicht nehmen lassen, trotz den trüben Wetteraussichten das Kinderfest und somit die Sommertage tatsächlich auch durchzuführen.

Mit der Tagwache und dem Böllerschießen wurde traditionell das Kinderfest in den Morgenstunden eröffnet. Mit dem Gottesdienst vor dem Umzug stimmten sich die Kinder auf das Kinderfest entsprechend ein. Ein farbenprächtiger Umzug, ausgehend vom Rathausplatz, begleitet durch Fahnenabordnungen der Unterkochener Vereine, dem Musikverein Unterkochen und dem Fanfarenzug Bärenfanger, wurde mit Böllerkanonen der Umzug pünktlich um 13.45 Uhr gestartet. Die Fußballweltmeisterschaft war das aktuelle Thema der mitlaufenden Kinder. Selbst die am Beginn des Umzugs laufenden Ortschaftsräte, Ortsvorsteher und Oberbürgermeister, schmückten sich mit dem Deutschland-Schal. Die Spielwiese auf dem Festplatz, das Sockerlfeld, waren die magischen Anziehungspunkte.

Oberbürgermeister Martin Gerlach und Ortsvorsteher Karl Maier dankten den Verantwortlichen für die Durchführung des Kinderfestes, insbesondere auch den Sponsoren

Dr. Brenner Ingenieurgesellschaft mbH,
Firma Scholz AG
Landesbank Baden-Württemberg
Firma Lindenfarb Textilveredlung
Firma Papierfabrik Palm GmbH & Co.
Firma ROWA Friedrich Rothmund GmbH & Co.
VR-Bank Aalen eG
Wohnungsbau Aalen GmbH
Architekten Projektgruppe Isin
Kreisbaugenossenschaft Aalen eG,

die wiederum den Kindern etwas spendeten. Sozusagen hat dieses Kinderfest doch seine langjährige Tradition und erfreute sich trotz des nicht ganz tollen Wetters einer schönen und regen Teilnahme.

Rektorin Anita Stark zeigte sich erfreut über die große Resonanz der teilnehmenden Kinder und Eltern. Sie sah dieses Kinderfest als einen wichtigen Höhepunkt im Schulleben dieses Schuljahres.

Nach dem Bieranstich von Ortsvorsteher Karl Maier und dem ersten Trunk der Verantwortlichen mit Oberbürgermeister Martin Gerlach, den Ortschaftsräten und den Verantwortlichen der Sommertage Wolfgang Burger, Karl-Heinz Schäffauer und Michael Schaupp war der offizielle Teil eröffnet.
© Stadt Aalen, 21.06.2010
von links nach rechts: Franz Bühler, Ortsvorsteher Karl Maier, Roswitha Bühler, Wolfgang Burger

Ehrenplakette der Arbeitsgemeinschaft Unterkochener Sommertage

Auf Vorschlag des Ehrungsausschusses der Arbeitsgemeinschaft Unterkochener Sommertage überreichte Ortsvorsteher Karl Maier dann an Franz Bühler die Ehrenplakette. Er würdigte die Verdienste von Franz Bühler, insbesondere im sportlichen Bereich als Jugend- und aktiver Trainer beim FV 08 Unterkochen sowie als verantwortlicher Vorstand des VdK Unterkochen, der in seiner Amtszeit einen stetigen Anstieg der Mitgliederzahlen verzeichnen konnte. Mit einem Blumengruß an Ehefrau Roswitha dankte der Ortsvorsteher dem Geehrten für seine großartigen Verdienste im sportlichen und sozialen Bereich. Großartig war die Stimmung bei der Musikband „Junges Fieber“, die sich aus jungen Musikern der Region zusammensetzte. Schnell kam die Stimmung mit den jungen Musikanten auf den Höhepunkt und die Besucher erfreuten sich den tollen Klängen der Musiker. Am Sonntag fand der ökumenische Gottesdienst im Festzelt statt. Pfarrer Hermann Knoblauch und Pfarrer Friedrich Stotzka stellten den Wortgottesdienst unter das Thema „Einfach leben“. In seiner Predigt ging Pfarrer Stotzka auf dieses Thema ein. Natur, Mensch standen im Mittelpunkt seiner Predigt. Die Kapelle „Wawuschels“ umrahmten das Fest zum Frühschoppen, Mittagessen und Nachmittagskaffee. (Text / Fotos: Hubert Mahringer)

Veranstaltungen