Unterkochener 60-Plus-Tour nach Heidelberg

Am Dienstag, 04.09.2018, fand der traditionelle Seniorenausflug des Stadtbezirks Unterkochen statt.

(© Bezirksamt Unterkochen)

Reiseziel war in diesem Jahr die malerisch am Neckar gelegene Stadt Heidelberg. Mit 2 Bussen der Firma Beck & Schubert starteten insgesamt 97 Teilnehmer um 8 Uhr in Unterkochen, begleitet von Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik, dem DRK Unterkochen, vertreten durch das Ehepaar Inge und Hermann Mayer, und Mitarbeiterinnen des Bezirksamts. Trotz zeitlicher Verzögerung aufgrund eines Unfalls auf der Autobahn kam man gut gelaunt in Heidelberg an. Heidelberg ist nicht nur für ihre Schönheit und reizvolle Landschaft bekannt, sondern auch ein weltbekanntes Zentrum für Wissenschaft und Kultur.

 

Mit einer Bergfahrt per Seilbahn wurde schon das erste Tagesziel erreicht, die Heidelberger Schlossruine, wo sich auch das Apotheken-Museum und das größte Fass der Welt befinden. Der herrliche Ausblick vom Schloss auf die zu Füßen gelegene Altstadt, noch dazu bei strahlendem Sonnenschein, war das erste Highlight des Tages. Danach wurde in zwei ausgezeichneten Gaststätten, dem „Vetter´s Brauhaus“ und „Gasthaus Palmbräugasse“, Mittag gegessen.

 

Im Anschluss fand eine eineinhalbstündige Schifffahrt auf dem Neckar bis Neckarsteinbach statt, so dass ausreichend Zeit war, viele sehenswerte Gebäude und Burgen am Ufer zu bestaunen und es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen zu lassen. Danach verabschiedete sich die Gruppe vom schönen Heidelberg und man begab sich auf die Heimreise.

 

Das letzte Ziel des Abends war das Landhotel Hirsch in Ellwangen-Neunheim, wo man bei leckerem Wurst- und Käsevesper den gelungenen Ausflugstag ausklingen ließ. Mit guter Laune und zufriedenen Gesichtern trafen alle am späten Abend wieder wohlbehalten in Unterkochen ein.

 

(Text: Kerstin Renner)

© Stadt Aalen, 07.09.2018
Weitere Informationen

Veranstaltungen