Unterkochen feiert das Ortsjubiläum

Knapp 1000 Mitwirkende haben in 39 Gruppen mit einem historischen Umzug am 28. Mai 2011 das 875-jährige Jubiläum gefeiert. Bei schönem Wetter säumten viele Zuschauer die Straßen, als die Umzugsteilnehmer in historischen Gewändern zum Festgelände marschierten. Der Umzug war eingebettet in das Kinderfest. Und so zog sich ein langer Festumzug von der Dorfmühle, Bockgasse über den Rathausplatz bis zum Festplatz. Originelle Ideen, Festwagen und Gruppen bereicherten den historischen Umzug. Großartig, wie sich die Landwirtschaft in diesen Umzug mit Festwagen und älteren Schleppern mit einbrachte. Auf einem der zahlreichen Wagen präsentierte sich eine ehemalige Schulklasse, Waschweiber und ein Erntewagen. Auch die Musik durfte an diesem Nachmittag nicht fehlen. So bereicherten der Musikverein Unterkochen, der Fanfarenzug der Narrenzunft Bärenfanger, der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr und die Jugendkapelle der Stadt Aalen den Umzug.

(© )
In seiner Festansprache erklärte Ortsvorsteher Maier, dass die Unterkochener stolz auf das 875-jährige Jubiläum sind. Für den Ortsvorsteher war es ein Beweis, dass das Wir-Gefühl durch diesen Umzug gestärkt wurde.

Oberbürgermeister Martin Gerlach gratulierte der Bürgerschaft zu diesem Jubiläum und zeigte sich erfreut über den großartigen Umzug.


$(text:b:Herzlichen Dank)$

Die Unterkochener Sommertage liegen nun schon wieder einige Tage hinter uns. Zum 38. Mal haben wir nun nacheinander diese fröhliche Festtage miteinander ausgerichtet. In das Fest wurde der historische Umzug anlässlich unserer 875-Jahr Feier mit eingebunden. Als Ortsvorsteher danke ich dem Führungsteam der Arbeitsgemeinschaft Unterkochener Sommertage, das zusammen mit den Unterkochener Vereinen die Unterkochener Sommertage organisiert hat. Ein Dank an die Unterkochener Schulen, Kindergärten, sowie die zahlreichen Vereine und Gruppen, die sich am historischen Umzug mit historischen Kleidern und Gewändern beteiligt haben. Allen Beteiligten, Mitwirkenden, Helfern, Sponsoren, den Verantwortlichen für das Böllerschießen und Besuchern danke ich namens des Ortschaftsrates und des Bezirksamtes für das gute Gelingen unserer Unterkochener Sommertage.

Ihr
Karl Maier, Ortsvorsteher
© Stadt Aalen, 14.06.2011

Ehrenplakette an Gerlinde Thalheimer

Im Rahmen der Sommertage wurde die Ehrenplakette der Arbeitsgemeinschaft Unterkochener Sommertage an Gerlinde Thalheimer verliehen. Ortsvorsteher Karl Maier überreichte im Namen der Unterkochener Sommertage die Ehrenplakette. Mit Gerlinde Thalheimer wurde eine engagierte Sängerin, Dirigentin, Chorleiterin und Organistin geehrt, die in den zurückliegenden Jahren die musikalische Geschichte von Unterkochen mit gestaltet und auch mit geprägt hat. Mit Musik im Blut habe sie ihre Lebensfreude vielen anderen Menschen vermittelt. Gerlinde Thalheimer war Gründerin und Leiterin des Kinder- und Jugendchores, des katholischen Kirchenchores und hat im Liederkranz Unterkochen 18 Jahre lang den Männer-, Frauen- und Gemischten Chor geleitet. Sie war darüber hinaus Bezirkschorleiterin im Eugen-Jaekle-Gau und Chorleiterin des Westhausener Chores „Concordia“. Mit einem Ständchen gratulierten die Sängerinnen des Liederkranzes zu dieser Ehrung.

Veranstaltungen