Rafik Schami liest aus seinem neuen Roman „Sophia“

Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung OSI-ANDER und in der Tourist-Information Aalen erhältlich.

Der bekannte deutsch-syrische Autor Rafik Schami kommt nach Aalen. Am Dienstag, 10. November liest er in der Festhalle Unterkochen aus seinem neuen Roman „Sophia oder Der Anfang aller Geschichten“. Die Lesung beginnt um 20 Uhr.

(© Peter-Andreas Hassiepen)

Rafik Schami, der bereits 2012 in Unterkochen vor ausverkauftem Haus las, erzählt dieses Mal von der Macht der Liebe. Wie immer geht es bei ihm um das Geschichtenerzählen. Außerdem handelt der Roman von einem Mord in Damaskus und einer Liebe, die Leben retten kann.

Als Mädchen war Sophia heftig in Karim verliebt, dennoch heiratete sie einen reichen Goldschmied. Als Karim jedoch unschuldig unter Mordverdacht geriet, rettete sie ihm das Leben. Wann immer sie ihn brauche, verspricht er, wird er ihr helfen, auch unter Lebensgefahr. Viele Jahre später kehrt Sophias einziger Sohn Salman aus dem Exil in Italien nach Damaskus zurück. Plötzlich entdeckt er sein Fahndungsfoto in der Zeitung und muss untertauchen. Jetzt erinnert sich Sophia an das Versprechen Karims, der im Alter eine neue Liebe gefunden hat. In seinem neuen Roman erzählt Rafik Schami von der Macht der Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt, die verjüngt und die Leben retten kann.

 

Rafik Schami, 1946 in Damaskus geboren, wanderte 1971 in die Bundesrepublik aus. Er studierte Chemie in Heidelberg und schloss sein Studium 1979 mit der Promotion ab. Heute zählte er zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Seit 2002 ist Rafik Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

 

Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung OSIANDER und in der Tourist-Information Aalen erhältlich. Eintritt 14 € (OSIANDER-Karte 10 €, Studierende 8 €)

© Stadt Aalen, 29.10.2015

Veranstaltungen