Neues aus der Bücherei Unterkochen - neue Kinderbücher und Romane

Kinderbücher

Aufregung im Käferreich
(Bilderbuch)

Pünktchen ist eine fleißige Käferdame, die es liebt, hilfsbereit zu sein. Sie würde gern einem Freund in Not helfen, aber wird es auch klappen?. – Dicke Pappe. –

Eins, zwei, drei – Räuberzählerei
(Bilderschrift)

In 3 kleinen Räubergeschichten begegnen Kinder auf spielerische Weise den Zahlen und Zahlwörtern.

Flinker Fuß will Häuptling werden
(Erstes Lesealter)

Benni heißt eigentlich „Flinker Fuß“ und ist – entgegen der Meinung seiner Mutter – ein tapferer Indianer. Als der alte Häuptling abdankt, soll der mutigste und klügste Indianer sein Nachfolger werden. Besteht „Flinker Fuß“ die Mutprobe?

Hexe Lilli und der Pirat in der Badewanne
(Erstes Lesealter)

Lilli findet einen Piratentrick in ihrem Hexenbuch und – ZAWUSCH – sitzt plötzlich ein Piratenpapagei mit einer gefährlich aussehenden Augenklappe bei Leon in der Badewanne.

Kleiner Vampir allein zu Haus
(Erstes Lesealter)

Eine freche und gleichzeitig nachdenklich stimmende Vampirgeschichte für bereits geübte Erstleser.

Leselöwen-Drachengeschichten
(Erstes Lesealter)

In g Geschichten wird von Drachen erzählt, die gar nicht furchteinflößend sind, sondern als märchenhafte Wesen den Menschen, meist Kindern, helfen oder ihnen Zusammenhänge zeigen.

Lesepiraten-Feuerwehrgeschichten
(Erstes Lesealter)

Luisa, Finn und Max entdecken auf dem Speicher ein Hornissenest. Der Schornsteinfeger auf dem Dach verliert das Gleichgewicht, aber Max ist clever – er wählt 112. 8 Geschichten, in denen die Feuerwehr nicht nur Brände löscht, sondern auch Menschen und Tieren hilft.

Lesepiraten-Zeltlagergeschichten
(Erstes Lesealter)

7 Geschichten rund um das Thema Zeltlager: So schläft etwa ein Junge bei der Nachtwache ein; beim Suchen von Holz wird eine Tasche mit Diebesgut entdeckt; beim Wettrennen mit selbst gebastelten Booten entscheidet sich, wer den Spüldienst übernehmen muss.

Mein Schutzengel ist bei mir
(Vorlesebuch)

Ob zur Guten Nacht für sanften Schlummer, als tröstendes Innehalten im Alltag oder einfach als Aufmunterung: In vielen Situationen spenden diese schönen Geschichten, Gedichte und Lieder dem Kind Trost, Geborgenheit und Zuversicht.

Pony Fleck – Abenteuer am Meer
(Erstes Lesealter)

In den Herbstferien sind Alissa und Anna mit ihren Ponys auf der Insel Baltrum. Von Möwen erschreckt jagt das Fohlen Fleck hinaus zur Sandbank im offenen Meer. Alissa will es zurückholen und gerät mit Mienchen in eine Nebelbank und die Flut kommt.

Ritter Rost und die Räuber
(Erstes Lesealter)

Räuber haben Ritter Rost im Glücksspiel alles Gold abgeluchst. Schon sind sie dabei, auch König Bleifuß mit einem Blechdrachenstück sein Gold zu rauben. Doch der kleine Drache Koks setzt sie mit einer Wasserspritze außer Gefecht.

Viele junge Dinos
(Bilderbuch)

In jedem Fenster dieses Buches kannst du einen anderen jungen Dinosaurier entdecken. – Dicke Pappe. –


Romane:

Dunmore, Helen:
Vom Schnee und von der Liebe
(Moderne Unterhaltung)

Die Tochter eines ehemaligen Revolutionärs verbringt eine schreckliche Zeit im Waisenhaus, bis sie in den Haushalt eines verwitweten Landarztes kommt. Von dort flüchtet sie nach Helsinki und erlebt die Wirren des politischen Umbruchs.

Hammesfahr, Petra:
Erinnerung an einen Mörder
(Thriller)

Der achtjährige Felix überlebt eine blutige Familientragödie. Doch er erinnert sich an nichts. Mit sechzehn meldet sich sein Unterbewusstsein wieder und beschwört Bilder der Tragödie herauf.

Kelly, Kaye:
Jenseits des Flusses
(Bewährte Unterhaltung)

Charleston an der Westküste Neuseelands im Jahr 1870: Der britische Auswanderer Henry verliebt sich trotz des allgegenwärtigen Fremdenhasses in die junge Chinesin Mai. Sie kümmert sich um den Haushalt seines Schwagers Dr. Ainsley, damit dieser die Augen ihres erblindeten Großvaters operiert.

Schweikert, Ulrike:
Der Duft des Blutes
(Krimi)

Hamburg ist die Welt des Vampirs Peter, der sich unsterblich in die junge Kommissarin Sabine verliebt. Er unterstützt sie bei der Lösung ihrer Fälle. Auch sie ist, ohne zu wissen wen sie vor sich hat, von dem geheimnisvollen Fremden fasziniert.

(Text: Marion Rosinger)
© Stadt Aalen, 23.03.2009

Veranstaltungen