Neues aus der Bücherei Unterkochen - neue Bücher

Während unserer Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
14.00 – 18.00 Uhr

können Sie z.B. folgende neue Bücher bei uns entleihen:

Kinderbücher:

Kleiner Eisbär in der Walbucht
(Bilderbuch)

Am Nordpol ist es auffallend warm. Lars, der kleine Eisbär, lernt einen Kormoran kennen und rettet seine neuen Freunde, die freundlichen Wale, vor gefährlichen Walfängern.

Lara träumt vom Tanzen
(Leseeinstieg)

Lara darf mit ihrer Freundin Hanna die Ballettschule besuchen. Vor der 1. Stunde fürchtet sie sich etwas, doch bald schon macht das Tanzen richtig Spaß!

Magisches Zauberschloss
(Bilderbuch)

Wimmeliger Suchspaß an magischen Orten

Nacht-Wimmelbuch
(Bilderbuch)

In Wimmlingen ist auch nachts allerhand los: Ein Einbrecher versucht, in den Buchladen einzusteigen, Kater Mingus plant ein Familientreffen und in der Bibliothek steht eine lange Lesenacht auf dem Programm.


Kindersachbuch:

Alles über den Zirkus
(S Zirkus)

Wie kommt ein Zirkus in die Stadt? Wie wird man Artist? Was muss ein Clown können? Diese und weitere Fragen zum Zirkusleben werden in diesem Buch Beantwortet.

Die Erde
(U Natur)

Eingebettet in die Lebenswelt der Kinder (Spielplatz, Ausflüge ins Gebirge, zu Vulkanen, Höhlen, Bauernhof und Ausgrabungen) wird spielerisch und altersgerecht das Element Erde in vielen Facetten vorgestellt und erklärt.

Das Feuer
(U Natur)
Eingebettet in die Lebenswelt der Kinder (verschiedene Feste, Feuerwerk, Ausflüge ins Museum...) werden anhand klarer Zeichnungen 1. Sachkenntnisse über Nutzen und Gefahren von Feuer vermittelt.

Geheimnisvoller Dschungel
(U Natur)

Das Wesen des Dschungels wird in Wort und Bild dargestellt: Schwüle, Gerüche, Geräusche, Licht und Schatten sowie Helligkeit und Dunkelheit, dazu noch die weitgehend unerforschte Tier- und Pflanzenvielfalt.

Weltall
(U Natur)

Warum gibt es so selten eine Sonnenfinsternis? Wie sieht es auf dem Mars aus? Woraus besteht die Milchstraße? Diese und andere Fragen werden in diesem reich illustrierten Buch beantwortet.


Jugensachbuch:

Kleopatra
(Geschichte Eol)

4 Jahre aus dem Leben Kleopatras, erzählt anhand des fiktiven Tagebuchs der jungen Dienerin Nefret, ergänzt um Sachinformationen über das alte Ägypten.

Prüfungswissen Englisch, 10. Klasse, Realschule
(Sprache Ofk2)

Kompakte Lernhilfe zum Wiederholen, Nachschlagen und zur Vorbereitung auf die Zentrale Abschlussprüfung in Klasse 10 für Realschüler.


Erwachsenensachbuch:

Günther, Sybille:
Ritterburg & Königsschloss
(Kindergeburtstag Ycl)

Sachtexte und Vorschläge zum Spielen und Basteln, singen, Tanzen und Verkleiden für das Leben „bei Hofe“ im Mittelalter und in der Zeit der Renaissance.


Romane:

Bauer, Angeline:
Die Närrin des Königs
(Bewährte Unterhaltung)

Mathurine lebt im 16. Jahrhundert am französischen Hof. Sie begleitet sowohl Heinrich den IV. als Hofnärrin. Ihr privates Leben hält sie geheim, doch als ihre Tochter sie braucht, setzt sie alles ein, um ihr zu helfen.

Gilstrap, John:
Die Liebe stirbt zuletzt
(Moderne Unterhaltung)

Die 17-jährige Will möchte, dass endlich Schluss ist mit dem Warten auf eine passende Organspende und mit der nervtötenden Bevormundung durch ihren Vater. Sie macht sich auf den Weg, um das Leben zu genießen. Dafür bleibt ihr nur noch wenig Zeit. Mit ihrem Freund Alex taucht sie unter. IK: Liebe

Gothóni, Ghita:
Die Bezauberin
(Moderne Unterhaltung)

9 Jahre nach seiner überstürzten Flucht nach Deutschland kehrt der Übersetzer Erik Sandall in seine finnische Heimat zurück. Bei seinem Freund Kari, dessen jetzige Frau einst Eriks Geliebte war, trifft er auf die stumme Kindsfrau Liisa und verstrickt sich in eine „Amor Fou“. IK: Liebe

Meyer, Stephenie:
Bis(s) zum Ende der Nacht
(Fantasy)

Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jakob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist.

(Text: Marion Rosinger)
© Stadt Aalen, 19.03.2009

Veranstaltungen