Luftballonwettbewerb anlässlich des Weltkindertages im Jahr 2009

Ortsvorsteher Karl Maier hatte die Gewinner des Luftballonwettbewerbes zu einem Pizza-Essen am 24. Juli 2010 in das Rathaus Unterkochen eingeladen. Der Weltkindertag fand im September 2009 statt. Die Karten – insgesamt 19 - kamen so nach und nach an das Bezirksamt Unterkochen zurück. Der weiteste Luftballon flog in die Schweiz nach Goldowil und brachte es immerhin auf eine Strecke von 423,60 km. Die weiteren Luftballone flogen Richtung Bodensee.

Ortsvorsteher Karl Maier erwähnte noch einmal die Bedeutung des Weltkindertages, dass viele Kinder auf dieser Welt bereits im Kindesalter arbeiten müssen und oftmals wenig zu essen haben.

Die Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren erfreuten sich an einer Pizza-Schnitte. Darüber hinaus erhielten die Kinder des Luftballonwettbewerbs, deren Karten zurück kamen, eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

(Text/Fotos: Hubert Mahringer)
© Stadt Aalen, 26.07.2010
Jede/r Gewinner/-in erhielt eine Urkunde aus den Händen von Ortsvorsteher Karl Maier

Veranstaltungen