Knopf-Ausstellung in den Vitrinen in Unterkochen

Von Unterkochen in alle Welt

Wussten Sie, dass in der Eisenschmiede 22A eine Glaswarenfabrik Glasknöpfe hergestellt hat, die in die ganze Welt exportiert wurden?
Gablonzer Glaswarenfabrik
Josef Pilz von 1948 bis 1998

(© Kerstin Renner)

Im Juni 1947 kam die Familie Josef und Antonie Pilz mit dem Großvater Josef Pilz und den Kindern Elfriede, Hubert und Gerlinde nach Unterkochen. Der Krieg hatte die Familie aus ihrer Heimat Johannesberg Kreis Gablonz vertrieben.
Die Produktion der ersten Glasknöpfe begann 1948. Die erste Knopfnummer trug deshalb die Nummer 048.
In der Blütezeit der Glasknopfproduktion arbeiteten 36 – 40 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Heimarbeit aber auch im Betrieb in der Eisenschmiede.
Mit der Herstellung von Kunststoffknöpfen wurden die Glasknöpfe dann verdrängt. In Amerika waren die kunstvollen Glasknöpfe sehr begehrt. Deshalb lief der Export nach Übersee auch nach der Erfindung von Kunststoffknöpfen noch lange gut.
Die Glaswarenfabrik war immer ein Familienunternehmen. Hubert Pilz übernahm die Produktion vom Vater Josef. Elfriede Schäffauer hat immer im Betrieb mitgearbeitet und war mit den Produktionsschritten bestens vertraut.
In der Glaswarenfabrik wurden nach den Glasknöpfen Glasperlen hergestellt. Diese Glasperlen fanden in England und Indien Abnehmer.
Elfriede Schäffauer hat auch Glasperlenketten selber kreiert und gefertigt.
 
Die Vitrinenausstellung zeigt eine Vielzahl von Knopfexponaten: kleine Kunstwerke, einfarbig und bunt, mit Gold, Platin oder Emailfarbe bemalt.
Ein paar Glasperlenketten sind auch zu bewundern.
 
Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Rathauses Unterkochen besichtigt werden:

 

Montag        8.30 – 11.45 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr

Dienstag         8.30 – 11.45 Uhr

Mittwoch        8.30 – 11.45 Uhr

Donnerstag            8.30 – 11.45 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Freitag          8.30 – 12.00 Uhr.

(Text: Heidemarie Matzik)

Elfriede Schäffauer (© Heidemarie Matzik)
(© Kerstin Renner)
© Stadt Aalen, 29.03.2019

Veranstaltungen