Jahresbericht 2018

Ortschaftsrat und Bezirksamt Unterkochen

Im Jahr 2018 behandelte der Ortschaftsrat in 13 (11) Sitzungen 115 (77) Tagesordnungspunkte, davon waren 75 (41) öffentlich, 40 (36) nichtöffentlich.

Der Stadtbezirk Unterkochen zählte am 31.12.2018 5.091 (5.074) Einwohner.

Wichtige Beratungspunkte des Ortschaftsrates im Jahr 2018:

 

Integriertes Stadtentwicklungskonzept 2030

Im Rahmen des neuen Stadtentwicklungskonzepts 2030 werden zentrale Entwicklungsleitlinien für die künftige Stadtentwicklung erarbeitet, wobei alle Themenbereiche der Stadt Aalen Berücksichtigung finden und die unterschiedlichen Ziele aufeinander abgestimmt und miteinander vernetzt werden. Dies soll eine gleichwertige, nachhaltige und der jeweiligen örtlichen Situation angemessene Entwicklungsoption gewährleisten. Mit dem Instrument der integrierten Stadtentwicklung werden Zusammenhänge besser abgebildet, die Ziele der räumlichen Entwicklung werden definiert. Um die Stadt Aalen auch in Zukunft mit einer hohen Attraktivität und Lebensqualität auszustatten, ist weitsichtiges Vorausdenken entscheidend. Eine laufende Fortschreibung erfolgt, um zukünftig geänderten Anforderungen und Zielen gerecht zu werden.

 

Spielraumleitplanung für die Spielplätze der Stadt Aalen

Das Planungsbüro Spielraumplanung Trapp hat die städtischen Spielplätze untersucht und Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Aalener Spielplätze ausgesprochen. Im Spielplatzbereich soll eine stete Weiterentwicklung stattfinden, wobei Ideen aus der Bürgerschaft willkommen sind. In Unterkochen gibt es 8 städtische Spielplätze, außerdem stehen noch private Spielplätze für die Kinder zur Verfügung.

 

Radwegeverbindung von Aalen auf das „Vordere Härtsfeld“

Im Jahr 2017 wurde eine interdisziplinär besetzte Arbeitsgruppe gebildet, die sich intensiv mit den möglichen Radwegeverbindungen auf das Härtsfeld beschäftigte. Die Ergebnisse der Trassenuntersuchungen und das erarbeitete Radwegekonzept wurden der Öffentlichkeit, den Ortschaftsräten, den Interessens- und Fachverbänden sowie den Gemeinderatsfraktionen im Rahmen des zweiten Runden Tisches im Februar 2018 vorgestellt. Anschließend erfolgte die Beratung der ausgearbeiteten Radwegekonzeption in den Ortschaftsräten Unterkochen, Waldhausen und Ebnat.

Für die Schättere-Trasse wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben, welches artenschutzrechtliche, bauphysikalische sowie verkehrsrechtliche Aspekte berücksichtigen wird. Dieses Gutachten wird die Grundlage für die weiteren Beratungen in Sachen Schättere-Trasse darstellen.

Unabhängig von der Entscheidung für oder gegen eine mögliche Öffnung der „Schättere-Trasse“ und des Tunnels für Radfahrer, soll die im Rahmen des zweiten Runden Tisches präsentierte Radwegekonzeption umgesetzt werden. Die einzelnen Trassen sollen in diesem Zusammenhang wie folgt ausgebaut und ertüchtigt werden:

 

  1. Als Bestandsradweg über den „Römerkeller“ von Oberkochen nach Waldhausen und Ebnat.
  2. Als Bestandsradweg über die „Waldhäuser Steige“ von Unterkochen nach Waldhausen und Ebnat (Kocher-Jagst-Radweg).
  3. Als ergänzter Radweg über die „Weiße Steige“ von Aalen bzw. Unterkochen nach Waldhausen und Ebnat.
  4. Als neuer sportlicher Radweg über den „Heulenbergweg“ von Unterkochen nach Waldhausen und Ebnat.
  5. Als neuer Mountainbike-Radweg über die „Glassteige“ und den Bahnweg nach Waldhausen und Ebnat.
  6. Als neuer Mountainbike-Radweg über das „Steinerne Tor“ von Unterkochen nach Waldhausen und Ebnat.

 

Bebauungsplan „Industriegebiet Breitwiesen-Neukochen“

Die Erweiterung der Firma Palm bedarf der Aufstellung eines Bebauungsplans, der für das zentrale Betriebsgelände ein Industriegebiet festsetzt. Der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Industriegebiet Breitwiesen-Neukochen wurde vom Gemeinderat gefasst, parallel wurde die Änderung des Flächennutzungsplans in die Wege geleitet. Es gingen mehrere Stellungnahmen zur öffentlichen Auslegung beider Planwerke ein, die zu Planänderungen beim Bauvorhaben der Firma Palm führten, auch wurde auf Anregungen aus der Öffentlichkeit eingegangen. Es wurden mehr Dachbegrünung und reduzierte Gebäudehöhen festgesetzt, darüber hinaus wurden Anpassungen an der Zufahrt des Lkw-Stellplatzes, an der Gleisquerung über den Kocher und an den Ausgleichsmaßnahmen vorgenommen. Der künftige drei Meter hohe Erdwall vor dem neuen Rollenlager wird mit hochwüchsigen Bäumen bepflanzt. Die Umweltverträglichkeit der Planung wurde in zahlreichen Gutachten detailliert untersucht.

 

Unterstützungssysteme für die Kindertagesstätten im Stadtgebiet Aalen

Die Stadt Aalen ist für den Bereich der Kinderbetreuung gesamtverantwortlich und hat die Aufgabe, für eine bedarfsgerechte Kindergartenlandschaft zu sorgen, wobei quantitative und qualitative Gesichtspunkte zu berücksichtigen sind. Die Stadtverwaltung sieht mit ihren Kindergartenträgern verschiedene Entwicklungsbedarfe, um die Kinder für die Herausforderungen der Inklusion, der Förderung von Menschen mit ausländischer Herkunft, der Sprachförderung im Allgemeinen und insbesondere der Sicherstellung von Bildungs- und Chancengerechtigkeit in Aalen zu stärken. Die Sprachförderung in den Aalener Kindertagesstätten soll weiterentwickelt werden. Das Sprachförderkonzept 2025 ist mit den jeweiligen Trägern umzusetzen. 

 

Bericht über die Starkregenereignisse im Juni 2018

Der Ortschaftsrat wurde über die 3 Starkregenereignisse im Juni informiert, bei denen es an einigen Stellen im Aalener Stadtgebiet zu Überflutungen durch abfließendes Oberflächenwasser und voll gelaufene Kellergeschosse durch eindringendes Wasser aus der Kanalisation kam. In Aalen werden die Abwassernetze grundsätzlich mit einen 10jährigen Regenereignis berechnet, für Regenmengen eines 50jährgien Bemessungsregens sind diese jedoch nicht ausgelegt. Bei Neuplanungen und Sanierungsmaßnahmen werden die Leistungsfähigkeit des bestehenden Netzes und mögliche Verbesserungen immer im Blick behalten. Punktuelle Maßnahmen zur Verbesserung der Abflusssituation im Kanalnetz sind in der Planung, aber auch diese Maßnahmen können keinen Rückstau in den Kanalnetzen bei derartigen Starkregenereignissen wie im Juni verhindern. In der Abwassersatzung ist geregelt, dass sich die Gebäudeeigentümer selbst gegen Wasserrückstau schützen müssen. Rückstauklappen oder Abwasserhebeanlagen stellen gute Schutzeinrichtungen dar. In Unterkochen wurden Verbesserungen in verschiedenen Straßenräumen vorgenommen, z.B. im Bischof-Hefele-Weg.

 

 

Kocherburgschule Unterkochen – Baubeschluss über die Generalsanierung des Gebäudeteils B (ehem. Realschule) als 3. Bauabschnitt

Im Juli 2018 fasste der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss, dass die Generalsanierungsmaßnahmen im Gebäudeteil B (ehemalige Realschule) der Kocherburgschule fortgeführt werden sollen. Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen wird dann die Grundschule voraussichtlich ab dem Schuljahr 2020/2021 in den Gebäudekomplex „Kocherburgschule“ integriert werden. Das Material- und Farbkonzept des bereits sanierten Gebäudeteil A wird fortgeführt. Die Baumaßnahmen werden analog zu den bisherigen Sanierungsarbeiten größtenteils während des laufenden Schulbetriebs ausgeführt. Die Gesamtkosten für diesen dritten Bauabschnitt wurden vom Planungsbüro IP21 einschließlich der Baunebenkosten mit 5,05 Mio. Euro brutto berechnet. Die Stadt Aalen erhält für diese Maßnahme einen Zuschuss aus der Schulbausanierungsförderung des Bundes in Höhe von knapp 1,1 Mio. Euro. Die Außenanlagen und die Zugangssituation, insbesondere der Bereich westlich der Schulgebäude, werden bis zur Integration der Grundschule ebenfalls umstrukturiert und saniert. Nach Fertigstellung dieses dritten und letzten Bauabschnitts ist die Kocherburgschule auf dem aktuellen Stand der Technik und erhält sowohl innen als auch außen ein frisches und modernes Erscheinungsbild. Durch die energetischen Sanierungsmaßnahmen wird eine Energieeinsparung von ca.40% des derzeitigen Energieverbrauches prognostiziert. Der Gebäudeteil A ist für die alleinige Unterbringung der Grundschule vorgesehen, während die Schüler der Gemeinschaftsschule den Gebäudeteil B nutzen werden.

 

Nutzung des Gartengeschosses des Objekts "Oberdorfer Hof", Waldhäuser Straße 101, Aalen- Unterkochen für den Betrieb einer viergruppigen Kindertageseinrichtung in städtischer Trägerschaft

In der Waldhäuser Straße 101 errichtet die best age care GmbH & Co. KG ein Mehrgenerationenprojekt; in einem Gebäude soll eine Seniorenresidenz sowie im Gartengeschoss eine Kindertageseinrichtung mit Außenspielbereich untergebracht werden. Vorgesehen war die Anmietung der Räumlichkeiten der Kindertageseinrichtung durch die Stadt Aalen, der Ortschaftsrat Unterkochen hatte sich jedoch vorrangig für deren Erwerb ausgesprochen. Es werden entsprechende Verhandlungen geführt. 

 

 

Statistik aus dem Rathaus Unterkochen

 

Märkte in Unterkochen

 

Der Wochenmarkt in Unterkochen fand regelmäßig am Freitagvormittag von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr statt, zwei Marktbeschicker boten Obst und Gemüse sowie Wurst- und Fleischwaren an. Gelegentlich erfährt der Markt eine Erweiterung durch saisonale Angebote z.B. an Weihnachten und Ostern.

 

Am 1. Advent veranstaltete der Handels- und Gewerbeverein den „Adventszauber“ in der Ortsmitte in und um das Rathaus Unterkochen herum.  

 

  • Seniorenveranstaltungen

    Auch im Jahr 2018 fanden neben den Veranstaltungen der örtlichen Kirchen und Vereine wiederum zwei städtische Seniorenveranstaltungen im Stadtbezirk Unterkochen statt.

     

    Der Ausflug „60 Plus“ führte Anfang September nach Heidelberg, auf dem Programm standen u.a. eine Auffahrt zur Schlossruine und eine Schifffahrt auf dem Neckar. Der traditionelle Seniorennachmittag fand am 2. Advent unter Mitwirkung zahlreicher örtlicher Vereine in der Festhalle statt.

     

  • Blumenschmuckwettbewerb

     

    In diesem Jahr wurde der Blumenschmuckwettbewerb zum vierten Mal nach Umstellung auf ein Anmeldesystem durchgeführt. Die Preisverleihung an die Unterkochener Bürgerinnen und Bürger erfolgte im Unterkochener Rathaus.

     

  • Sporthalle Unterkochen

    In der Sporthalle Unterkochen fanden im Jahr 2018 neben dem Schul- und Vereinsübungsbetrieb 33 (42) Veranstaltungen statt.

     

  • Festhalle Unterkochen

     

    Die Festhalle Unterkochen wurde im Jahr 2018 für den Schul- und Vereinsübungsbetrieb genutzt, außerdem für 40 (30) Veranstaltungen.

     

  • Rathaussaal Unterkochen

     

    Im Jahr 2018 fanden neben den Ortschaftsratsitzungen und verschiedenen Besprechungen insgesamt 29 (34) Veranstaltungen im Unterkochener Rathaussaal statt.

     

  • Ausstellungen im Rathaus

    „Farbe bewegt“, Malerei von Anke Fürderer

    „Stimmungsvolle Bildwelten“, Malerei von Gisela Spießhofer

     

    Kleinausstellungen in den Vitrinen:

     

    Osterschmuck-Ausstellung des Hasenbrunnenteams

    Buchauswahl der Bücherei

    Kreative Werke von Andrea Sailer

     

     

    Bürgeramt

 

Anträge auf Ausstellung von Personalausweisen              286 (252)

Anträge auf Ausstellung von Reisepässen                        119 (108)

Ausstellung von Kinderreispässen                                        32 (34) 

Führungszeugnisse                                                               73 (67)

Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister                          3 (9)  

Prüfung Führerscheinanträge                                               28 (32)  

Anträge Fischereischeine                                                       4 (3)   

 

Standesamt

 

Anmeldungen Eheschließung                             23 (22)

Eheschließungen                                                17 (15)

 

Geburten                                                             26 (19)

Weiblich                                                              12   (7)

Männlich                                                             14 (12)

 

 

Sterbefälle                                                           21 (19)

Weiblich                                                                6  (5)

Männlich                                                              15 (14)

 

Kirchenaustritte                                                   25 (19)

Katholisch                                                           13 (12)

Evangelisch                                                         12   (7)

 

Sozialamt Aalen-Unterkochen

 

Anträge auf Mietzuschuss                                     2 (3)

Anträge auf Elterngeld                                          10 (7)

 

Friedhof Aalen-Unterkochen

 

Bestattungen insgesamt                                       50 (46)

Erdbestattungen                                                     7   (5)

Urnenbestattungen                                               43 (41)

 

Ortsbehörde Aalen-Unterkochen

 

Anträge auf Versichertenrente                            30 (32)

Anträge auf Hinterbliebenenrente                       29 (18)

Feststellung Kindererziehungszeiten                   7   (5)

Kontenklärungen                                                  8   (3)

 

 

 

Ehejubiläen 2018

 

goldene Hochzeiten                                              18 (19)

diamantene Hochzeiten                                         9  (8)

eiserne Hochzeiten                                                 2  (1)

                  

Altersjubilare 2018

 

80-jährige                                                   38 (49)

85-jährige                                                   29 (31)

90-jährige                                                    8  (8)

91- bis 94-jährige                                       23 (25)

ab 95-jährige                                               12  (9)

© Stadt Aalen, 31.01.2019

Veranstaltungen