Jahresbericht 2014

Ortschaftsrat und Bezirksamt Unterkochen

Im Jahr 2014 hatte der Ortschaftsrat in 10 (9) Sitzungen 75 (55) Tagesordnungspunkte behandelt, davon waren 43 (40) öffentlich, 30 (15) nicht öffentlich. Zwei Beschlüsse erfolgten im Wege des Umlaufs.

Der Stadtbezirk Unterkochen zählte am 31.12.2014 4.949 (4.957) Einwohner.

 

Wichtige Beratungspunkte des Ortschaftsrates im Jahr 2014:

Mit Beginn des Jahres 2014 befasst sich die Kommunalpolitik mit dem Nahverkehrsplan für den öffentlichen Personennahverkehr im Ostalbkreis. Dabei wurde insbesondere die Forderung erhoben, für Unterkochen endlich einen Bürgerbus zu ermöglichen, um die Bürgerinnen und Bürger näher an ihre Wohngebiete zu bringen. Auch die Linienbündelung müsse noch forciert werden. Weitere Beratungen erfolgten noch im Gemeinderat und im Kreistag.

In der großen Sitzungsrunde wurden alle Ortschaftsräte in den Stadtbezirken über die Einbindung der Teilorte in die Erstellung des Aalener Aktionsplans „Impuls Inklusion" eingebunden. Die Stadt Aalen gebe den Aktionsplan vor. Das Miteinander zwischen Behinderten und nicht Behinderten müsse noch mehr gestärkt werden. Der Inklusionsgedanke gehe davon aus, dass sich die Lebensbereiche der Menschen öffnen. Ein inklusiver Lebensbereich muss so ausgestaltet sein, dass auch Menschen mit Behinderungen ihn „unbehindert" nutzen können. Dieses aktuelle Thema wird die Gesellschaft in vielen Punkten noch weiter fordern. In diesem Bereich, so der Appell der Ortschaftsräte und der Verwaltung, ist die gesamte Bürgerschaft mit eingebunden.

Über das Handlungsprogramm „Wohnen in Aalen" beschäftigte sich der Ortschaftsrat intensiv. Insgesamt bestehe ein entsprechender Nachholbedarf. Es müsse deshalb Ziel sein, in der Gesamtstadt und auch im Stadtbezirk ein sehr differenziertes, auf die verschiedenen Zielgruppen und Wohnwünsche ausgerichtetes Wohnungsangebot bereit zu stellen. In Unterkochen besteht die Möglichkeit, mit dem Baugebiet Hungerbühl und in bestehende Baulücken das Wohnangebot für die Zukunft noch zu erweitern.

Kommunalwahlen

Die Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 brachten auch im Ortschaftsrat Unterkochen Veränderungen.

Nicht mehr zur Wahl stellten sich die Mitglieder des Ortschaftsrates

  • Herbert Katzer

  • Ortsvorsteher Karl Maier

  • Josef Mayer und

  • Rainer Wiesenfahrt.

Josef Mayer gehörte dem Gremium 20 Jahre an, Herbert Katzer war dem Gremium 14 Jahre lang angehörig. Rainer Wiesenfahrt wirkte eine Wahlperiode insgesamt fünf Jahre im Ortschaftsrat Unterkochen mit.

Karl Maier war seit über 40 Jahren kommunalpolitisch aktiv. 44 Jahre im Gemeinderat der Stadt Aalen, 30 Jahre Mitglied im Kreistag, 25 Jahre lang als Ortsvorsteher von Unterkochen.

Nach der Wahl am 25. Mai 2014 setzt sich der Ortschaftsrat Unterkochen wie folgt zusammen:

  • Martin Fähnle

  • Anton Funk

  • Kurt Gall

  • Martina Lechner

  • Heidemarie Matzik

  • Otto-Eberhard Rieger

  • Ulrich Starz

  • Florian Stütz

  • Hans Peter Stütz

  • Johannes Thalheimer

  • Gisela Weiland

  • Erika Wiedenmann

  • Brigitte Willier

  • Matthias Zeller.

Die Mitglieder des Ortschaftsrates haben aus ihrer Mitte für die Wahl des Ortsvorstehers / der Ortsvorsteherin vorgeschlagen:

  • Frau Heidemarie Matzik

  • als 1. Stellvertreter Ulrich Starz und

  • als 2. Stellvertreter Florian Stütz.

Der Gemeinderat der Stadt Aalen bestätigte in seiner nachfolgenden Sitzung den Vorschlag des Ortschaftsrates. Somit ist Heidemarie Matzik Vorsitzende des Ortschaftsrates und Ortsvorsteherin des Stadtbezirks Unterkochen.

Tiefbaumaßnahmen im Stadtbezirk Unterkochen

Im Gebiet Breitwiesen, südlich der Sutorstraße, wurden die Renaturierungsarbeiten des Kochers an die Firma Haag-Bau in Neuler vergeben. Die Flussbauarbeiten einschließlich der zugehörigen Landschaftsarbeiten wurden zwischenzeitlich bewältigt. Es waren rund 27.250 cbm Oberboden und Erdarbeiten. Wasserbausteine wurden ca. 1.600 t eingebaut. Für Vegetationsflächen zu bearbeiten und Begrünung stehen rund 13.000 qm an. Zwischenzeitlich wurde der Kocherverlauf Richtung Bahngleis verlegt. Die Gesamtkosten für diese Maßnahme beträgt rund 2,032 Mio. Für diese Maßnahme gab es entsprechende Förderung durch das Land Baden-Württemberg und Kostenbeteiligung der Firma Palm.

Ein weiteres Bauvorhaben wurde im Ortschaftsrat Unterkochen vergeben. Die Brücke über den Schwarzen Kocher, Knöcklingstraße, wurde ebenfalls vergeben. Die Bauarbeiten wurden von der Firma AWUS-Bau ausgeführt. Kostensumme 393.000 EUR. Neben dem Gewässerumbau war der Brückenbau, Straßen- und Gehwegbau sowie Grabarbeiten für Gas, Wasser und Strom zwingend geboten. Zwischenzeitlich kann die neu erstellte Brücke befahren werden. Das Provisorium, das für diese Maßnahme diente, kann wieder zurück gebaut werden.

Eine weitere größere Baumaßnahme war mit großen Behinderungen belastet. Die Belagsanierung der B 19 zwischen dem Anschluss Unterkochen und der Anschlussstelle Oberkochen erfolgte in den Herbstferien. Die Maßnahme wurde vom Bund ausgeschrieben, organisiert und auch bautechnisch begleitet. Durch den hohen Verkehrsaufwand musste die Bevölkerung erhebliche Beeinträchtigungen mittragen.

Bauarbeiten an städtischen Gebäuden

Noch nicht abgeschlossen sind die Flachdachsanierungsarbeiten mit Wärmedämmung an der Sporthalle. Mit einem Kostenaufwand von über 140.000 EUR wurde mit den Arbeiten zwischenzeitlich begonnen. Dabei wurden die Dachflächen über dem Fitnessraum, der Küche, dem Foyer und dem Regieraum saniert.

An der Kocherburgschule wurden die Eingangs- und Durchgangselemente mit einem Kostenaufwand von über 29.000 EUR durch die Firma Metallbau Sperrle erneuert.

Neufassung der Friedhofsordnung

Erneut mussten sich die politischen Gremien auch mit der Neufassung der Friedhofsordnung beschäftigen. Anlass dazu war, dass im Rahmen eines Normenkontrollverfahrens verschiedener Steinmetze gegen eine Friedhofsordnung einer Stadt in Baden-Württemberg entschieden wurde. Insbesondere ging es darum, dass ein Verbot von Grabsteinen aus ausbeuterischer Kinderarbeit mit dem verfassungsrechtlichen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nicht vereinbar sei. Es belaste die Steinmetze unzumutbar. Deshalb wurde eine neue Formulierung in der Friedhofsordnung gefunden und die entsprechenden Passagen wurden verändert.

Baubeschluss zur Erschließung des Gewerbegebietes Pfromäcker

Im Gewerbegebiet Pfromäcker kann es nach den Vorgaben der Verwaltung und des Ortschaftsrates wieder voran gehen. Im September erfolgte der Baubeschluss, dass baldmöglichst der weitere Bauabschnitt angegangen wird. Es soll in Bälde eine Baustraße mit Randeinfassungen hergestellt werden. Für den Straßenbau sind im Haushaltsplan 2015 knapp 400.000 EUR vorgesehen.

Der Ortschaftsrat erteilte in einem Umlaufbeschluss die Zustimmung zur Verlegung der Glasfasertrasse zur Breitbandversorgung Unterkochen-Glashütte. Die Stadt Aalen war im Jahr 2013 Modellkommune der Deutschen Telekom. Durch die beauftragten Tiefbauunternehmen wurden über 190 Kabelverzweigungsschränke mit Glasfasertrassen angefahren. Somit besteht nun die Möglichkeit, im Jahr 2015 die Glasfasertrasse zur Glashütte zu verlegen. Diesem Vorhaben stimmte der Ortschaftsrat einstimmig zu.

 

 

Statistik aus dem Rathaus Unterkochen

  • Märkte in Unterkochen

Der Wochenmarkt in Unterkochen fand stets am Freitagvormittag von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Es sind regelmäßig zwei bis drei Marktbeschicker vor Ort.

Die Veranstaltung „Adventszauber" fand bereits zum zweiten Mal auf dem Gelände der Naturfreunde in Unterkochen statt.

  • Seniorenveranstaltungen

Auch im Jahr 2014 fanden neben den Veranstaltungen der örtlichen Kirchen und Vereine wiederum zwei städtische Seniorenveranstaltungen im Stadtbezirk Unterkochen statt.

Der Ausflug führte im September nach Blaubeuren und Ödenwaldstetten zur Firma Mode-Betz.

Der traditionelle Seniorennachmittag am 2. Advent, unter Mitwirkung der örtlichen Vereine, fand wiederum in der Festhalle statt.

  • Blumenschmuckwettbewerb

Im Rahmen des Blumenschmuckwettbewerbs 2014 wurden insgesamt 61 (95) Preisträger/-innen ermittelt. Die Bürgerschaft hat somit wiederum zu einer Verschönerung des Ortsbildes beigetragen.

  • Sporthalle Unterkochen

In der Sporthalle Unterkochen fanden im Jahr 2014 neben dem Schul- und Vereinsübungsbetrieb 48 (57) Veranstaltungen statt.

  • Festhalle Unterkochen

In der Festhalle Unterkochen fanden im Jahr 2014 neben dem Schul- und Vereinsübungsbetrieb insgesamt 36 (38) Veranstaltungen statt.

  • Rathaussaal Unterkochen

Im Jahr 2014 fanden neben den Ortschaftsratsitzungen und dienstlichen Besprechungen insgesamt 27 (31) Veranstaltungen im Unterkochener Rathaussaal statt.

  • Ausstellungen im Rathaus

Lithografien Hans Lindenthal

Steiff-Tier-Ausstellung Ortsvorsteher Karl Maier

Fotos der Usbekistanreise, Kulturgemeinde Abt. Fotofreunde

Requisiten aus dem 1. Weltkrieg

 

Bürgeramt

Anträge auf Ausstellung von Personalausweisen 223 (206)

Anträge auf Ausstellung von Reisepässen 115 (88)

Ausstellung von Kinderreispässen 31 (33)

Führungszeugnisse 85 (85)

Auskünfte aus den Gewerbezentralregister 3 (3)

Prüfung Führerscheinanträge 40 (40)

Anträge Fischereischeine 3 (3)

 

Standesamt Aalen-Unterkochen

Anmeldungen Eheschließung 31 (22)

Eheschließungen 22 (13)

 

Geburten 34 (45)

weiblich 16 (24)

männlich 18 (21)

 

Sterbefälle 34 (27)

weiblich 18 (14)

männlich 16 (13)

Kirchenaustritte 27 (26)

katholisch 15 (17)

evangelisch 12 (9)

 

Sozialamt Aalen-Unterkochen

Anträge auf Mietzuschuss 8 (3)

Anträge auf Elterngeld 3 (2)

 

Bestattungen Aalen-Unterkochen

Bestattungen insgesamt 72 (49)

Erdbestattungen 13 (11)

Urnenbestattungen 59 (38)

 

Ortsbehörde

Antrag auf Versichertenrente 43 (28)

Antrag auf Hinterbliebenenrente 15 (24)

Feststellung Kindererziehungszeiten 5 (3)

Kontenklärung 7 (5)

Gewerbemeldungen

Gewerbeanmeldungen 6 (20)

Gewerbeummeldungen 7 (3)

Gewerbeabmeldungen 12 (7)

Ehejubiläen

goldene Hochzeiten 30 (15)

diamantene Hochzeiten 2 (4)

eiserne Hochzeiten - (1)

Altersjubilare

70-jährige 51

75-jährige 73

80-jährige 37 (36)

85-jährige 26 (15)

90-jährige 8 (9)

91- bis 94-jährige 23 (12)

ab 95-jährige 6 (2)

 

 

© Stadt Aalen, 27.01.2015

Veranstaltungen