Das Jahr 2008 im Rückblick

$(text:b:Januar)$

Bei der Sternsinger-Aktion im Jahr 2008 beteiligten sich 35 Sternsinger. Insgesamt sammelten die Jugendlichen für Kinderprojekte in aller Welt 6.822,75 €.

Bei der traditionellen Maskentaufe am 06.Januar wurden wieder mehrere Mitglieder bei den verschiedenen Gruppen der Narrenzunft Bärenfanger aufgenommen.

Die Firma RUD informierte Anfang des Jahres, dass auch in China ein neues modernes Bearbeitungs- und Qualitätssicherungszentrum aufgebaut wurde. Die Firma stellt sich somit den Anforderungen des Weltmarktes.

Am 27. Januar jährte sich zum 100. Mal der Geburtstag von Kammersängerin Trude Eipperle-Rieger. Aus der Trude Eipperle-Rieger-Stiftung wurden zahlreiche kulturelle Belange in der Region und auch im Stadtbezirk Unterkochen gefördert.

Anfang Januar informierte sich die Erste Bürgermeisterin der Stadt Aalen Frau Jutta Heim- Wenzler über die Verkehrsituation sowie die bauliche Entwicklung im Stadtbezirk.

Bereits am 19. und 20. Januar war großer Faschingsaufmarsch in Unterkochen. Die Prunksitzung gespickt mit vielen tollen Tänzen, Büttenreden unter anderem mit dem Ritter von der Kocherburg, Gästen aus Oberkochen und von Waldhasien bereicherten das bunt bespickte Programm neben den zahlreichen Tänzen der Gardemädchen.

Beim traditionellen Zunftmeisterempfang wurden die am Umzug beteiligten Gruppen vor dem Aufstellen des Narrenbaums durch das Präsidium der Narrenzünfte begrüßt werden. Schwer war das Aufbauen des Narrenbaumes. Unter Mitwirkung einiger Narrenfans und Gruppen konnte der Baum dann richtig aufgestellt werden. In einem Kilometerlangen Gaudiwurm zogen am Nachmittag Tausende Närrinnen und Narren durch die Unterkochener Straßen zur Sporthalle.

Beim traditionellen Gumpendonnerstagsball im Bischof-Hefele-Haus, veranstaltet vom katholischen Frauenbund und der katholischen Kirchengemeinde, war wieder gute Stimmung.

Beim Rathaussturm wurden die Rathausobrigkeiten abgesetzt und verurteilt. Beim Hemadlodderumzug hatten auch die Kleinen ihre Freude.


$(text:b:Februar)$

Zum Neujahrsempfang im Unterkochener Rathaus referierte der Präsident der Industrie- und Handelskammer Helmut Althammer über die wirtschaftliche Situation in der Region. Er ermunterte die Politiker, dass die Bildungspolitik in allen Facetten der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft des Landes wäre. Das Thema Aus- und Weiterbildung beschäftigte nicht nur den Gastredner, sondern auch die anwesenden Vertreter der Institutionen, Industrie und Vereine.

Bei der Jubilarehrung der Firma RUD berichtete Dr. Hans Jörg Rieger über eine florierende Weltwirtschaft und den boomenden Maschinen- und Anlagenbau. 33 Arbeitsjubilare wurden auf der Friedensinsel für langjährige Arbeit geehrt. Ortsvorsteher Karl Maier überbrachte die Glückwünsche und Dankesgrüße namens der Stadt Aalen und überreichte den Jubilaren mit 40 Dienstjahren die Ehrenurkunde des Landes Baden-Württemberg.

Das große Familienfaschingsprogramm feierte der Turnverein Unterkochen zum Ausklang der Faschingssaison in der Sporthalle. Das Programm bereicherten die Mitglieder der NZU.

Beim Familienabend der Naturfreunde der Ortsgruppe Unterkochen wurden 16 Mitglieder geehrt. Josef Schneider wurde für 45 Jahre geehrt.

Am 22. Februar hatte Landrat Klaus Pavel zu einer Verkehrskonferenz über die Verkehrssituation Ebnater Steige und den Südzubringer eingeladen. Vertreter des Regierungspräsidiums, der Stadt Aalen und Landrat Pavel informierten über den aktuellen Stand. Den Besuchern der Veranstaltung wurde die Variante mit der Verschwenkung am unteren Teil der Ebnater Steige vorgestellt.

Am 26. Februar veranstaltete die Kulturgemeinde Unterkochen einen Diavortrag mit dem Thema „Afrikanische Impressionen“. Gabriela Stäbler, eine international anerkannte Naturfotografin, präsentierte Fotografien über Natur und Tiere von Ostafrika.

Als Vorleser bei den Aalener Kinderbuchwochen im Rathaus Unterkochen und auch in der Schule präsentierten sich Ortsvorsteher Karl Maier und andere Persönlichkeiten.


$(text:b:März)$

Mit Beginn des Monats März veranstaltete der FV o8 Unterkochen zusammen mit dem Schachverein das Unterkochener Starkbierfest.

Zum 1. März übergab Manfred Häussler seinen Friseursalon an Frau Mireille Funk.

Am Donnerstag, 6. März, wurde das neue Buch „Unterkochener Erinnerungen“ mit dem Herausgeber Kulturgemeinde Unterkochen und der Autorin Dorothe Schramek im Bischof-Hefele-Haus vorgestellt.

Ehrungen gab es beim Deutschen Roten Kreuz Ortsgruppe Unterkochen. Elsbeth Langen wurde für 50-jährige Mitgliedschaft beim Deutschen Roten Kreuz geehrt. Im Rahmen der Hauptversammlung wurde informiert, dass 333 Blutkonserven bei den Spendeterminen in Unterkochen abgegeben werden konnten.

Bei der Sportlerehrung wurde Silke Fritz und Georg Gerstner zu den Sportlern des Jahres 2007 gewählt. Ortsvorsteher Karl Maier und der neu gewählte Aalener Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher gratulierten den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern zu hervorragenden Leistungen.

Bei der Sitzung des Ortschaftsrates am 3. März stellte sich Bürgermeister Fehrenbacher den Mitgliedern des Ortschaftsrates vor.

Im März begannen die Straßenbelagsarbeiten in der Waldhäuser Straße.

Beim traditionellen Weißen Sonntag durften 19 Kinder die Erste heilige Kommunion in Empfang nehmen.


$(text:b:April)$

Mit der 2. Steiff-Bären-Ausstellung im Rathaus Unterkochen wurden Altes und Neues aus der großen Steiffproduktion der Bürgerschaft präsentiert.

Der Liederkranz Unterkochen eröffnete am Sonntag, 6. April, mit einer Matinee sein 175-jähriges Jubiläum. Männerchor, Frauenchor, Gemischter Chor und Cantiamo präsentierten vielfältige Musik.

Unter dem Thema „Jesus heilt den Taubstummen“ wurde bei einem Kinderbibeltag im Bischof-Hefele-Haus an christliche Werte erinnert.

Der Musikverein Unterkochen startete sein 60-jähriges Jubiläum am Ursprungsort seines musikalischen Werdegangs mit einem Konzert in der Wallfahrtskirche Unterkochen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder der Narrenzunft Bärenfanger Unterkochen am 25. April die Vorstandschaft neu bzw. diese wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Am 27. April 2008 feierte die Evangelische Kirchengemeinde Unterkochen-Ebnat Konfirmation. In einem feierlichen Gottesdienst wurden 15 Jugendliche aus Unterkochen und Ebnat konfirmiert bzw. getauft. Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Chor „Cantiamo“ vom Liederkranz Unterkochen.


$(text:b:Mai)$

Zum 1. Mai stellten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in der Ortsmitte wiederum den Maibaum auf.

Am 3. Mai fanden im Häselbachstadion die Regionalmeisterschaften der Leichtathleten statt. Teilnehmer aus Göppingen, Schwäbisch Gmünd, Aalen und Ulm sorgten für Top-Leistungen im Häselbachstadion. Auch Olympiateilnehmer Arthur Abele weilte unter den Startern.

Am 8. Mai veranstaltete der Geschichts- und Altertumsverein Aalen im Bischof- Hefele-Haus eine Informationsveranstaltung über die Kocherburg.

Am 9. Mai wurde die Ausstellung im Unterkochener Rathaus von Fotografin Ute Sternbacher-Bohe eröffnet. Unter dem Thema „Fotografien der Wüste“ vermittelte die Künstlerin Eindrücke von Sandstein, Wind, Hitze und von Kälte geprägte Naturszenarien.

Im Rahmen von Projektarbeiten verwirklichten Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Kocherburgschule Projekte im Außenbereich der Schule, auch unter Mitwirkung der Freiwilligen Feuerwehr Unterkochen.

Der Leichtathlet Georg Gerstner stellte in seiner Altersklasse in einigen Disziplinen neue Landesrekorde auf.


$(text:b:Juni)$

Eine stattliche Besucherzahl traf sich im Unterkochener Rathaussaal zu der Enthüllung der Bildergalerie der früheren Bürgermeister und eines Ortsvorstehers von Unterkochen.

Im Rahmen der musikalischen Früherziehung spielten 50 Kinder im Musiksaal der Grundschule Unterkochen das Musikstück „Die kleine Eule“ vor.

Der Fußballverein FV 08 Unterkochen sicherte sich mit hervorragenden Leistungen im Jubiläumsjahr den Aufstieg in die Bezirksliga.

Bei der Fronleichnamsfeier auf dem Rathausplatz wurde auch die Fußballfahne des FV 08 Unterkochen anlässlich des 100-jährigen Jubiläums geweiht.

Ende Mai trafen sich Schülerinnen und Schüler aus Saint Lo und der Kocherburgschule im Rathaus Unterkochen. Die gemeinsame Partnerschaft der Schule von Unterkochen und von Saint Lo wird seit Jahren praktiziert.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung beim Musikverein Unterkochen wurden durch den Kreisvorsitzenden Bernhard Winter zahlreiche Musikerinnen und Musiker für langjährige aktive Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Im Rahmen der Unterkochener Sommertage fand traditionell das Unterkochener Kinderfest statt. Mit einem Umzug, Spielwiese und Vergnügungspark sowie einem gemeinsamen Festgottesdienst im Festzelt fand somit zum Sommerbeginn ein schöner Treff für die Einwohnerschaft statt.

Im Rahmen eines Sportwochenendes wurde das 100-jährige Jubiläum des FV 08 Unterkochen im Stadion gefeiert. Die Unterkochener AH hatte ein hochklassiges Turnier auf die Beine gestellt. Mit den Gastmannschaften VfR Aalen, dem TSG Hofherrenweiler, SSV Aalen und SSV Waldhausen wurden freundschaftliche Spiele ausgetragen. Ein Prominentenlauf sowie ein Kidscup der Leichathletik, verbunden mit einem Leichathletikwettbewerb, rundeten das Sportwochenende ab.

Der TV Unterkochen stellte in seiner Abteilung Tischtennis 3 Meistermannschaften.

Am 29. Juni feierte der Liederkranz Unterkochen ein gelungenes und großartiges Festwochenende. Unter dem Motto „Gemeinsam Singen, gemeinsam Feiern, gemeinsam fröhlich sein“ kamen auch zahlreiche Chöre aus der näheren Umgebung. Stadtkämmerer Siegfried Staiger, Ortsvorsteher Karl Maier und der Gauvorsitzende Karl Buschhoff überbrachten die Glückwünsche zu diesem Jubiläum.

Im Juni verstarb das langjährige Mitglieds des Gemeinderates, des Ortschaftsrates Unterkochen und Kreistages Karl Schmid. Er war von 1965-1980 Mitglied im diesen Gremien.


$(text:b:Juli)$

Vom 25.07. bis 27.Juli feierte der Musikverein Unterkochen sein 60-jähriges Jubiläum. Gleichzeitig feierte auch die Kochenpipeband das 10-jährige Bestehen auf dem Festplatz am Kocherursprung.

23 Schülerinnen und Schüler der Kocherburgschule spielten das Stück „Harry Potter und der Feuerkelch“ in der Sporthalle vor.

Zum Schuljahresende wurden die Abschlussklassen an der Kocherburgschule in die weiterführenden Schulen bzw. das Berufsleben verabschiedet.


$(text:b:August)$

Anlässlich des Blumenschmuckwettbewerbes konnten wiederum viele Vorgärten und Balkone prämiert werden. Der Dank galt der Bürgerschaft für den Beitrag zur Verschönerung des Ortsbildes.

Im Rahmen des Sommerferienprogramms beteiligten sich wieder Vereine und Privatpersonen zur Gestaltung von aktiven Nachmittagen für die Kinder.


$(text:b:September)$

Im Rahmen des Weltkindertags trafen sich die Kinder auf dem Rathausplatz. Mit einem gemeinsamen Start von Luftballonen wurde an notleidende Kindern auf der ganzen Welt gedacht.

Am 20. und 21. September veranstaltete der Handels- und Gewerbeverein Unterkochen sein 3. Weinfest auf dem Rathausplatz. Musik, Gemütlichkeit und Unterhaltung war für alle geboten.

Am gleichen Wochenende wurden auch die Preise des Blumenschmuckwettbewerbes an die Bürgerinnen und Bürger vergeben.

Bei der Aktion „Schulranzen für Afrika“ beteiligten sich aus Unterkochen zahlreiche Familien und spendeten dadurch notleidenden Kinder in der Dritten Welt das richtige Ausrüstungsmaterial für die Schule.

Im Rahmen eines Festabends in der Sporthalle wurde das 100-jährige Jubiläum des FV 08 Unterkochen entsprechend gefeiert. Mit der Übergabe eines Banners durch die Gemeinde wurde an die Gründungszeit gedacht. Oberbürgermeister Martin Gerlach und Ortsvorsteher Karl Maier sowie zahlreiche Prominente aus dem Sportleben überbrachten die Grüße zu diesem Vereinsjubiläum.

Knapp 120 Senioren beteiligten sich beim städtischen Seniorenausflug nach Pappenheim und ins Altmühltal. Neben Besichtigungen und Unterhaltung war für die reiselustigen Senioren ein angenehmes Programm geboten.


$(text:b:Oktober)$

Das Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Unterkochen-Ebnat zum Thema „Leben – alles ist in Bewegung“ fand traditionell am Erntedankfest (5. Oktober 2008) statt. Begonnen wurde mit einem Familiengottesdienst in der Friedenskirche, der von den Kindern und Erzieherinnen vom Kindergarten „Schatzkiste“ und dem Kirchenchor mitgestaltet wurde. Beim anschließenden Kirchenkaffee und Mittagessen bestand die Möglichkeit zu vielen Gesprächen. Verschiedene Aktionen zum Thema luden Jung und Alt zum Mitmachen ein. Im Kindergarten wurde gebastelt, es gab viele Spielstationen, Bewegungsübungen usw. Dazwischen gab es Kaffee und Kuchen. Zum Abschluss des Gemeindefestes fanden sich alle Besucher zur Kirchenpolonaise in der Friedenskirche ein.

Zur großen Blasmusikparade in die Sporthalle hatte der Musikverein eingeladen. Musiker aus Unterkochen, Fachsenfeld und Zimmerbach präsentierten ein tolles und großartiges Konzert.

Die Haus- und Straßensammlung für Blinde wurde von Jugendlichen des FV 08 Unterkochen durchgeführt.

Über die bauliche Entwicklung der Festhalle informierte sich der Bürgermeister der Stadt Aalen Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher im Rahmen eines Stadtrundgangs.

Beim 4. Kochercup-Lauf war die Resonanz wieder großartig. Knapp 300 Teilnehmer stellten sich den Anforderungen des Veranstalters und sorgten wiederum für ein sportliches Highlight in der Leichtathletikszene.

Im Feuerwehrgerätehaus referierte Innenminister Heribert Rech über aktuelle Themen der Landespolitik. Gleichzeitig stand er Rede und Antwort für Fragen der Zuhörer.

Beim Katholischen Kirchengemeindefest St. Maria unter dem Motto „Ein Schiff, das sich die Gemeinde nennt“ beteiligten sich viele Gruppen. Chor, Musik, Quiz und Tanzgruppen bereicherten den Tag.

Die Firma RUD informierte über eine Auszeichneichung als deutsches Vorzeigeinvestment.

Die Württembergische Landesbühne Esslingen gastierte im Rathaussaal. Das Thema „Kann eine Kuh Rad fahren?“ begeisterte über 100 Kinder.


$(text:b:November)$

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres veranstaltete der Liederkranz Unterkochen ein Geistliches Chorkonzert in der Wallfahrtskirche.

Beim Herbstfest des Turnvereins Unterkochen wurden anlässlich des Malwettbewerbes Bilder prämiert. Kinder der Schulklassen 2 bis 4 erhielten Preise.

An der Kocherburgschule wurde Rektorin Anita Stark und Konrektor Erwin Honikel von Oberbürgermeister Martin Gerlach und Schulamtsdirektorin Ursula Stock in das Amt der Kocherburgschule eingesetzt. Zahlreiche Vertreter überbrachten die Glückwünsche und wünschten den beiden Pädagogen für die künftige Arbeit zusammen mit dem Lehrerteam und den Kindern eine erfolgreiche Zukunft.

Anlässlich des Volkstrauertages gedachten Vereinsabordnungen und die Ortschaftsverwaltung den Verstorbenen der beiden Weltkriege.


$(text:b:Dezember)$

Mit der Aktion „Advent im Stadl“ begann die vorweihnachtliche Zeit. Der Handels- und Gewerbeverein hatte zur traditionellen Adventsschau in den Adler-Garten eingeladen.

Gleichzeitig fand in der Sporthalle die Kleintierschau des Kleintierzuchtvereins Unterkochen statt.

Am 2. Advent hatte die Ortschaftsverwaltung wiederum zum traditionellen Seniorennachmittag eingeladen. Das Programm bereicherten Kinder und die örtlichen Vereine.

Groß war der Bahnhof bei der Übergabe des neuen Fahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr, Abt. Unterkochen. Pfarrer Hermann Knoblauch segnete das neue Fahrzeug. Oberbürgermeister Martin Gerlach übergab den Feuerwehrmännern das neue Fahrzeug.

Eine Krippenausstellung im Rathaus Unterkochen wurde unter Beisein von zahlreichen Ehrengästen, unter anderem auch Künstlerpfarrer Sieger Köder, eröffnet. Die Krippenausstellung bot dem Besucher Interessantes aus der Krippenwelt.

90 Wanderer trafen sich zum SWR4-Wandertreff, zusammen mit Moderatorin Doris Riedmüller, zu einer Wanderung an den Kocherursprung und zur Wallfahrtskirche.

(Text: Hubert Mahringer)
© Stadt Aalen, 21.01.2009

Veranstaltungen