Bürgerforum im Rathaus Unterkochen

Am vergangenen Freitag, 2. März 2012, fand im Rathaus Unterkochen ein Bürgerforum für die Bürger von Unterkochen, Ebnat und Waldhausen statt. Eine stattliche Zahl mit 50 Besuchern hatte sich im Rathaus eingefunden.

(© )
Oberbürgermeister Martin Gerlach informierte die Anwesenden über die Bevölkerungsstruktur in den Stadtteilen. Informativ für den Besucher, wie sich die Stadt und ihre Stadtteile in seiner Altersstruktur zusammen setzen.

Die Bürger waren dann in mehreren Foren gefragt, ihre Ideen und Vorschläge unter dem Motto „Deine Meinung, dein Aalen“ einzubringen. In den verschiedenen Arbeitsgruppen, die unter sachgerechter Anleitung von Moderatoren arbeiteten, wurden die Vorschläge zu Papier gebracht. Es ging dabei um betreutes Wohnen, Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Förderung für Vereinsjugendgruppen. Für die Kinder wurden weitere Spielplätze eingefordert. Für viele Bürger ist es wichtig, bei kommunalen Entscheidungen mit eingebunden zu sein. Aus Sicht von Unterkochen wurden mehrfach die fehlenden Baugebiete angesprochen. Hier wurde darauf verwiesen, das Baugebiet Hungerbühl nach vielen Jahren Planungszeit, dass endlich eine Bebauung möglich sein sollte. Die Vorschläge gingen über das gesamte Stadtgebiet. Hier wurde auch gefordert, dass Aalen darum kämpfen müsse, das Oberzentrum zu bekommen. Auch Themenbereiche der Energieversorgung und die Eigenständigkeit der Ortschaftsteile müssen erhalten und gepflegt werden.

Oberbürgermeister Martin Gerlach war über die aktive Beteiligung sehr erfreut und möchte die Ergebnisse in die Alltagsarbeit des Gemeinderates und der Verwaltung mit einbinden.

Die Vorschläge, die von den Gruppen erarbeitet wurden, stehen im Internet unter

$(link:e:http://www.aalen-schafft-zukunft.de|www.aalen-schafft-zukunft.de)$.

Sie kommen direkt über die Homepage der Stadt Aalen auch auf diese Seite.

(Text/Fotos: Hubert Mahringer)
© Stadt Aalen, 06.03.2012

Veranstaltungen