Bericht über die Sitzung des Ortschaftsrates Aalen-Unterkochen vom 28. November 2011

Beginn: 17:30 Uhr, Ende 19.40 Uhr (einschließlich des nicht öffentlichen Teils)

Anwesend: Ortsvorsteher Karl Maier und 12 Ortschaftsräte/-innen,
anwesend von der Verwaltung: Friedrich Erbacher, Hubert Mahringer
außerdem anwesend: Ludwig Rettenmaier von der Gruppe Epia

Der Stadtteil-Jugendbeauftragte Friedrich Erbacher und von der Gruppe Epia Herr Ludwig Rettenmaier informierten, dass in der Aalener Straße ein offener Jugendtreff für Kinder von 12 bis 17 Jahre entsteht. Derzeit sind Eltern und Kinder daran tätig, das Gerümpel im Schuppen bzw. in der Garage zu entsorgen. Einige Container wurden zwischenzeitlich schon abgefahren und die ebenerdigen Räume sind bereits frei. In Form von Dias informierten die Jugendbetreuer, wie die Entrümpelung des Gebäudes stattgefunden hat. Beide begründeten, dass schon lange ein solcher Treff gesucht werde. Die Verantwortlichen fühlen sich sehr zufrieden von dem Angebot. Somit kann für die Jugendliche ein Platz für Abenteuer geschaffen werden. Hier findet Erlebnispädagogik, so die Jugendbetreuer, statt. Das Angebot von Friedrich Erbacher und Ludwig Rettenmaier orientiert sich am Bedarf der Jugendlichen.

Der Ortschaftsrat zeigte sich mit der bisherigen Arbeit der Jugendbetreuer zufrieden. Die Öffnungszeiten auf dem Grundstück Aalener Straße 27 sind donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr.
© Stadt Aalen, 02.12.2011
In der weiteren Beratung genehmigte der Ortschaftsrat zahlreiche Veranstaltungen im Rathaussaal sowie in der Sport- und Festhalle. (Text: Hubert Mahringer

Veranstaltungen