Bericht über die Sitzung des Ortschaftsrates Aalen-Unterkochen vom 24. Juni 2008

Beginn: 17:00 Uhr, Ende 18.30 Uhr

Anwesend: Ortsvorsteher Maier und 10 Ortschaftsräte/-innen,
außerdem anwesend: Stadtrat Dr. Schäfauer

anwesend von der Verwaltung: Utz, Mahringer, Stephan

(© )
Der Ortschaftsrat traf sich zu Vergaben an der neuen Festhalle und in der Schule zu einem Vororttermin an der Baustelle der neuen Festhalle. Frau Corinna Stephan und Erwin Utz vom Amt für Gebäudewirtschaft informierten den Ortschaftsrat über Unterkochens derzeit größte Baustelle, die neue Festhalle. Die Bauarbeiten sind im Zeitplan. Die derzeitigen Planungen laufen, dass eine Nutzung ab dem Frühjahr 2009 möglich sein kann. Im Rundgang wurden die Räumlichkeiten des Foyers, der künftigen neuen Küche, der Halle im Gesamten, Bühnenraum und die künftigen Umkleideräume besichtigt.

Ortsvorsteher Maier zeigte sich zusammen mit den Mitgliedern des Ortschaftsrates erfreut über den derzeitigen Baufortschritt. Die Festhalle selbst biete Platz für ca. 360 Personen, bei Konzertbetrieb bis zu 620 Personen. Die seitherige Küche in der Sporthalle wird in den Wintermonaten demontiert, eine neue Küche wird im Anschluss daran in den neuen Räumen installiert. Diese Küche dient später einer Bewirtschaftung sowohl für die Sporthalle als auch für die künftige Festhalle.

Im Rahmen der Sondersitzung erfolgte dann auch die Vergabe der Gewerbekücheneinrichtung. Der Leiter der Gebäudewirtschaft informierte, dass vor längerer Zeit bereits ein Vororttermin zusammen mit den Vereinsvorständen stattgefunden habe. Damals wurde die Planung der Küche vorgestellt, diskutiert und auf die Wünsche und Bedürfnisse eingegangen.

Die Gewerbekücheneinrichtung würde nun zur Vergabe öffentlich ausgeschrieben. Die Küche wird in Edelstahl installiert. Günstigster Bieter war die Firma Kuchler aus Bischofsmais. Der Ortschaftsrat hat in seiner Beratung und Beschlussfassung den Auftrag an die Firma Kuchler, Bischofsmais zu einem Preis von 110.644,-- EUR vergeben. Die neue Küche hat flexible Elemente, die Essens- und Getränkeausgabe kann bei Veranstaltungen bewegt und in die Halle gefahren werden.
© Stadt Aalen, 27.06.2008
Vororttermin in der neuen Festhalle

2. Vergabe von Arbeiten an der Kocherburgschule

An der Kocherburgschule sind Sanierungsarbeiten im Bereich des Flachdachs und im Obergeschoss erforderlich. Das Gewerk Dachdecker- und Dachklempnerarbeiten wurde öffentlich ausgeschrieben. Günstigster Bieter war die Firma Werner Scholz aus Aalen zum Angebotspreis von 35.228,89 EUR. Die Sanierung des Glasdachs über dem Foyer in der Realschule muss ebenfalls angegangen werden. Auch hier vergab der Ortschaftsrat einstimmig den Glasdachbau an die Firma Shellco GmbH, Kirchheim, zum Angebotspreis von 61.282,62 EUR. Dringend notwendig ist die Erneuerung der schadhaften Fenster an der Westseite. Hier erfolgte ebenfalls eine öffentliche Ausschreibung. Günstigster Bieter war die Firma Grund, Essingen, zu einem Angebotspreis von 53.153,73 EUR. Auch diese Arbeiten wurden an den günstigsten Bieter vergeben. (Text/Fotos: Hubert Mahringer)

Veranstaltungen