Bericht über die Sitzung des Ortschaftsrates Aalen-Unterkochen vom 1. Dezember 2014

Anwesend Vorsitzende Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik und 10 Ortschaftsräte/-innen, (Normalzahl Vorsitzender und 13 Ortschaftsräte),
anwesend von der Stadtverwaltung: Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Ralf Abele, Stadtplanerin Ingrid Stoll-Haderer, vom Tiefbauamt Josef Blank und Herbert Gail, Julia Demel und Hubert Mahringer vom Bezirksamt Unterkochen.

Beginn: 18.00 Uhr, Ende 21.40 Uhr (einschließlich des nicht öffentlichen Teils)

1.    Bebauungsplan „Änderung Bebauungsplan Ortskern Unterkochen im Bereich Zehntscheuergasse“ im Planbereich 42-01, Plan Nr. 42-01/2 in Aalen-Unterkochen und Satzung über örtliche Bauvorschriften für das Bebauungsplangebiet, Plan Nr. 42-01/2
-Prüfung der abgegebenen Stellungnahmen gemäß § 3 (2) BauGB
- Satzungsbeschluss gemäß § 10 (1) BauGB und § 74 (6) LBO sowie § 13, § 13 a BauGB

Neue städtebauliche Ziele im geplanten Änderungsbereich des bestehenden Bebauungsplangebietes „Ortskern Unterkochen im Bereich der Kocherstraße und Zehntscheuergasse sowie nördlich der Waldhäuser Straße“, Plan Nr. 42-01 machen ein Bebauungsplanverfahren im Bereich Kocherstraße, Zehntscheuergasse und Waldhäuser Straße erforderlich. Die städtebaulichen und rechtlichen Anforderungen an eine nachhaltige Ortsentwicklung haben sich im Vergleich zur ursprünglichen Planung gewandelt (Planungsrecht aus dem Jahr 1983). Einige Leerstände in  den Erdgeschosszonen waren nachteilig für die zentrale Lage. Teilweise bestehen schon wieder Nachfolgenutzungen. Trotzdem war die Anpassung der zulässigen Nutzungsart für eine nachhaltige Entwicklung des Ortsteiles notwendig. Das Ziel besteht darin, dass mit dem Bebauungsplanverfahren die Gebietsart „Kerngebiet“, die im südlichen Bereich des bestehenden Bebauungsplans festgesetzt ist, in ein „besonderes Wohngebiet“ geändert werde. Dies eröffne zum Beispiel die Möglichkeit des Wohnens im Erdgeschoss (im Kerngebiet nicht zulässig). Damit soll die Innenentwicklung in diesem zentralen Gebiet in Aalen-Unterkochen gefördert und  die bestehenden Siedlungsstrukturen gestärkt werden.

Der Ortschaftsrat empfahl einstimmig dem Ausschuss des Gemeinderates und dem Gemeinderat selbst, dem Plan als Satzung zuzustimmen. Da der Bebauungsplan von den Darstellungen des Flächennutzungsplanes der Verwaltungsgemeinschaft abweicht, ist dieser im Wege der Berichtigung an die Festsetzung des Bebauungsplanes anzupassen.

2.    Veranstaltungen in der Sport- und Festhalle Unterkochen

Des Weiteren genehmigte der Ortschaftsrat Veranstaltungen in der Sport- und Festhalle. Zum einen die Durchführung der Deutschen Jugend- und Junioren-Hallen-Radsport-Meisterschaften am 23. und 24. April 2016 in der Sport- und Festhalle Unterkochen, Veranstalter Radfahrverein Ebnat, und eine Hochzeitsfeier am 06.06.2015 in der Festhalle Unterkochen.

(Text: Hubert Mahringer)

© Stadt Aalen, 08.12.2014

Veranstaltungen