Amtseinsetzung von Frau Rektorin Anita Stark und Konrektor Erwin Honikel an der Kocherburgschule

Im Rahmen einer Feierstunde wurde Frau Rektorin Anita Stark und Konrektor Erwin Honikel offiziell in das Amt der Kocherburgschule am vergangenen Mittwoch, 12. November 2008, eingesetzt.

(© )
Nach der Verabschiedung und zur Ruhesetzung von Herrn Rektor Aschmann und der beruflichen Veränderung von Herrn Rektor Glowig sowie von Herrn Konrektor Heil hat die Schule nun eine neue Führung. Zu dieser Feierstunde begrüßten musikalisch die Kinder der Kocherburgschule unter Leitung von Herrn Bonn mit dem Musikstück „Unser Lied“.

Dem dienstältesten Vertreter des Lehrerkollegiums Herrn Joachim Wellinger war es vorbehalten, die Ehrengäste, namentlich Herrn Oberbürgermeister Gerlach, Herrn Bürgermeister Fehrenbacher, Ortsvorsteher Maier, Frau Schulamtsdirektorin Stock, den geschäftsführenden Schulleiter von Aalen Herrn Frank, Herrn Pfarrer Knoblauch und Herrn Pfarrer Stotzka, die Elternvertreter, Kinder und das Lehrerkollegium, zu begrüßen.

Frau Schulamtsdirektorin Ursula Stock nahm die offizielle Amtseinsetzung zusammen mit Oberbürgermeister Gerlach vor. Sie beglückwünschte Frau Stark für die Wahl zur Rektorin in Unterkochen und sprach ihr Mut zu, dass sie nach der Leitung der Schule in Jagstzell nach vier Jahren nun eine große Herausforderung in Unterkochen an einer neu formierten Verbundschule angenommen habe.

Frau Stark suche die Stärke der Herausforderung und erwähnte besonders, dass ein starkes Team aus dem Kollegium die Arbeit von Frau Stark unterstützen wird. Sie sprach ihr weiter Mut zu, Neues zu wagen, visionär zu sein. Ein großes Betätigungsfeld für ein Wirken im Sinne der qualitätsoffensiven Bildung werde hier vorgefunden. Das Modell Hauptschule und Realschule des Kultusministeriums wird als zukunftsweisend angesehen. Chancen und Aufgaben sind vorhanden, Schritte und Maßnahmen sind erforderlich.

Der schulische Werdegang von Frau Stark begann in Schwabsberg/Buch an der Realschule und St. Gertrudes in Ellwangen. Die Gymnasialzeit und insbesondere die Ausbildung zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin, der Beginn eines Jurastudiums und die Familienphase prägten das Leben von Frau Stark. Das Studium schloss Frau Stark an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd ab. Frau Stark war darüber hinaus Lehranwärterin in Jagstzell, Lehrerin in Kressberg und Rektorin in Jagstzell. Nun hat Frau Stark die Leitung an der Kocherburgschule zusammen mit Herrn Honikel, dem Konrektor, übernommen.

Herr Honikel ist seit vielen Jahren an der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule in Unterkochen. Er wurde neu in das Amt des Konrektors eingesetzt. Herrn Honikel kennt man seit vielen Jahren an der Schule mit seiner Schaffenskraft, seinem Engagement und seiner persönlichen dem Menschen zugewandten Art. Schüler und Eltern haben einen kompetenten Ansprechpartner bei Herrn Honikel. Frau Stock wünschte den beiden eine Schule, in der alle willkommen sind: Lehrende und Lernende.

Oberbürgermeister Gerlach beglückwünschte Frau Stark und Herrn Honikel für das neue und künftige Aufgabengebiet als Rektorin sowie als Konrektor. Die Stadt Aalen unterstütze die Arbeit der Schulleitung im Gesamten.

Ortsvorsteher Karl Maier erinnerte an die neue Strukturierung der Schule von der Kocherburg-Realschule und der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule zum Schulverbund Kocherburgschule. Er äußerte seinen Wunsch, dass die Lehrer unser höchstes Gut, unsere Jugend, unsere Kinder, im schulischen Alltagsleben erfolgreich begleiten und aus den Schülerinnen und Schülern tüchtige Menschen für unsere Stadt und unsere Region formen. Mit Erwin Honikel habe Frau Stark einen kompetenten Konrektor an der Seite, der auch in der rektorlosen Zeit die Schule erfolgreich steuerte.

Geschäftsführender Schulleiter Frank beglückwünschte beide Personen zu diesem neuen Schulsystem Verbundschule und wünschte ihnen eine erfolgreiche Arbeit.

Pfarrer Knoblauch wünschte einen guten Geist der Liebe und Fürsorge, aber auch eine gewisse Ruhe und Gelassenheit bei den neuen Aufgaben.

Elterbeiratsvorsitzende Petra Degünther freute sich auf die Zusammenarbeit mit den Führungskräften an der Schule. Das Zusammenwirken Elternvertretung, Eltern und Schulleitung habe sich an der Kocherburgschule bestens bewährt, auch im Hinblick auf das ausgeglichene Wirken der Führungskräfte an der Schule.

Die Kinder aller Schulklassen überreichten an Frau Stark und Herrn Honikel jeweils eine Schultüte mit entsprechenden Wünschen für die Zukunft.

Anita Stark und Erwin Honikel dankten für die zahlreichen Glückwünsche und gaben ihre Freude und Hoffnung zum Ausdruck, das Beste für die Schule und die Kinder zu tun.

(Text/Foto: Hubert Mahringer)
© Stadt Aalen, 17.11.2008

Veranstaltungen