22 auf Landes- und Bundesebene erfolgreiche Unterkochener Sportlerinnen und Sportler wurden am Sonntagabend, 21. März 2010, im Rathaus geehrt

Es war die 19. Unterkochener Sportlerehrung, die zwischenzeitlich bereits im Rathaus erfolgte.

(© )
Ortsvorsteher Karl Maier bezeichnete die jungen Sportlerinnen und Sportler als Botschafter des Stadtbezirks und Vorbilder für die Jugend. Nicht unerwähnt ließ der Ortsvorsteher, dass es ohne Fleiß und Trainingsaufwand keinen Erfolg gibt. Der Spitzensport stelle letztendlich die Basis für den Breitensport dar.

Der frühere Sportkreisvorsitzende und ehemalige Bürgermeister Peter Greindl erwähnte in seinem Grußwort, dass eine bessere Wahrnehmung des Sports gerade in der Politik notwendig und erforderlich sei. Er dankte auch den zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern für deren großartigen Leistungen.
© Stadt Aalen, 23.03.2010

Niklas Köhnlechner und Ulrike Ebert wurden zu den Sportlern des Jahres gewählt. Als Mannschaft votierten die Anwesenden für das Schach-Jugendteam des Schachvereins Unterkochen.

Die Sportlerehrung wurde musikalisch umrahmt durch zwei Jugendmusikerinnen von der Musikschule der Stadt Aalen, Aylin Köybasi und Laura Nölscher. (Text/Fotos: Hubert Mahringer)

Veranstaltungen